Nachrichten

Herzliche Grüße aus Polen

Pfarrer Artur schreibt:

Liebe Freunde der Pfarrei Heilig Kreuz,

Wie schnell vergeht die Zeit! Ich hatte die Möglichkeit, im Juni nach Elm zu kommen. Zu dieser Zeit wusste ich, dass mein Bischof entschieden hatte, mir eine neue Aufgabe zu übertragen. Ich sollte der neue Pfarrer der Pfarrei St. Johannes und St. Paulus in Warschau werden. Nun ist es November und ich bin schon drei Monate dort. Meine neue Pfarrei ist sehr groß, etwa 25.000 Einwohner. Ungefähr 10% kommen zur Sonntagsmesse. Es ist ein neuer und großer Stadtteil - nicht so weit vom Zentrum von Warschau entfernt.

Wie in jeder großen Pfarrei gibt es eine Menge Sorgen und Probleme: Große Anonymität, viele ältere Menschen; es fehlen junge Leute in der Kirche. Drei große Schulen mit jeweils mehr als 1000 Schülern befinden sich auf dem Gebiet der Pfarrei. Ich bin dankbar über die Begrüßung in der neuen Pfarrei. Herzlich wurde ich aufgenommen und meine Pfarrangehörigen sagten mir, dass sie gerne profitieren möchten von meinen Missionserfahrungen in verschiedenen Ländern.

Anfang November konnte ich ein paar Tage in Elm verbringen. Es waren wohltuende Tage - meine Ferien in diesem Jahr. Ich konnte in Stille beten und fand Frieden im Pfarrhaus in Elm. Letzten Sonntag habe ich meinen Pfarrangehörigen von meinen Erfahrungen mit der deutschen Pfarrei Heilig Kreuz erzählt - von unserer Freundschaft und unserer geistlichen Brücke

Viele waren überrascht, denn in den Medien wird oft schlecht über das Verhältnis unserer beiden Länder gesprochen. Ich sehe, wie wichtig hier das einfache Zeugnis ist. Derzeit kämpfen wir mit dem Ansteigen der Coronaerkrankungen. Wir sind in Sorge, dass uns der nächste Lockdown bevorsteht. Ich wünsche allen Freunden der Pfarrei Heilig Kreuz und aus den umliegenden Pfarreien alles Gute, Gesundheit, festen Glauben, tiefe Hoffnung und eine starke Liebe - vor allem in den Familien

Möge die Kraft des Heiligen Geistes ihren Weg finden, damit wir geistlich in dieser chaotischen Zeit leben.

Zu bevorstehenden Geburt unseres Herrn und Erlösers wünsche ich allen, die tiefe Gewissheit, dass der Herr immer an unserer Seite ist.  Gesegnete Weihnachten und ein gnadenreiches Neues Jahr 2022!

Im Gebet verbunden

 

Pfarrer Artur Nagraba

Related Articles

Kontakt

Pfarrei Heilig Kreuz

Hauptstraße 206

66773 Schwalbach

 

Tel.: 06834 / 956967-0

Fax: 06834 / 956967-1

E-Mail:

pfarrbuero@schwalbachheiligkreuz.de

Telefonische Erreichbarkeit

Zentrales Pfarrbüro: 06834/9569670
Mo bis Fr 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Pfarrbezirk Elm: 06834/52134
Mo 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Pfarrbezirk Hülzweiler: 06831/958822
Di 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Corona Hinweise

Zurzeit ist nur das zentrale Pfarrbüro für den Publikumsverkehr geöffnet. Sollte in den anderen Pfarrbüros eine persönliche Vorsprache dennoch erforderlich sein, bitten wir um vorherige telefonische Terminabsprache.