Nachrichten

Fastenzeit 2022

Die Fastenzeit - Mehr für den anderen - weniger für mich selbst

Für jeden Tag der Fastenzeit findet sich ein Gebet, ein Text, ein Gedanke auf www.ephata.eu

 

Kreuzwegandachten

In der Fastenzeit bereiten wir uns in besonderer Weise auf Ostern vor. Eine Form der Vorbereitung sind die Kreuzwegandachten. Wir beten sie:

 

mittwochs,

17.30h,

St. Josef

mittwochs,

18.00h,

St. Martin

freitags,

17.00h,

Herz Jesu

freitags,

17.00h,

St. Laurentius

 

Am Freitag, dem 01.04.2022, findet in Herz Jesu abends keine Kreuzwegandacht statt. Wir werden den Kreuzweg betend gehen. Dazu treffen sich alle Interessierten um 9.00h an der Kirche Herz Jesu

 

Fastenwoche - „Mit Leib und Seele“

Wie in den vergangenen Jahren findet zu Beginn der Fastenzeit von Donnerstag, dem 03.03.2022, bis am Mittwoch, dem 09.03.2022, wieder die Fastenwoche statt. Zum Zeitpunkt der Drucklegung ist noch offen, in welcher Form die Treffen stattfinden. In jedem Fall sind die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu den jeweiligen Abendgottesdiensten eingeladen. Falls ein Treffen in der Gruppe nicht möglich ist, wird es nach der Abendmesse täglich einen Impuls zum Thema in der Kirche geben und die Treffen finden online statt. Ein strenges Fasten ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme. Wer das Fasten in der strengen Form nicht mitmachen kann oder möchte, ist trotzdem herzlich willkommen. Dennoch ist ein fester Fastenvorsatz für diese geistlichen Tage sinnvoll. Die Fastenwoche steht in diesem Jahr unter dem Thema „Seliger Carlo Acutis - Immer mit Jesus vereint sein“.

 

 

 

Deutschlandweite Fastenzeitaktion für Paare und Familien „7 Wochen leichter“

Unter dem Motto „7 Wochen leichter“ laden die Fastenzeitaktionen der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e. V. (AKF) Paare und Familien mit Kindern im Grundschulalter dazu ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten. Die wöchentlichen Fastenbriefe geben vielfältige Anregungen für die Partnerschaft und das Familienleben, bieten Anlässe für interessante Gespräche, vermitteln Ideen zum gemeinsamen Ausprobieren und spirituelle Impulse. Außerdem stehen für beide Zielgruppen begleitend Texte, Gottesdienstvorlagen etc. zur Verfügung. Teilnehmende erhalten nach ihrer Anmeldung kostenfrei einen wöchentlichen Fastenbrief - wahlweise per Post, als E-Mail oder als Link auf das Handy. Der Vorsitzende der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Heiner Koch (Berlin), begrüßt das Angebot: „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie bietet die Fastenzeit gute Chancen, den Glauben gemeinsam zu leben und zu reflektieren. Wenn vieles durch Zeitdruck und Terminenge untergeht, ist gerade die Fastenzeit ein Einhalt, der Pausen schenkt, die wir nutzen sollten. Ich lade alle Paare und Familien ein, die Fastenzeit so positiv zu nutzen.“

Hinweise:

Ab Freitag, dem 04.03.2022, sind die Inhalte

für Paare unter: www.7wochenleichter.de

und für Familien unter: www.elternbriefe.de/7wochen

Woche für Woche als kostenloser Download verfügbar.

 

 

Aufbruch - Ankunft - Neubeginn

…sind Worte, die viel verheißen. Da steckt Weite drin, Geborgenheit und neues Leben und dahinter die Sehnsucht nach alledem.

Aufbrechen, den ersten Schritt tun, kann ich jederzeit, manch einen Schritt anfangs vielleicht noch mit Herzklopfen und unsicher, später ruhig und festen Schrittes, ein anderer kann es kaum erwarten loszulaufen.

Auf jeden Fall lohnt es sich, sich auf den Weg zu machen, man lernt sich und andere Menschen kennen, manchmal auch andere Fähigkeiten.

Den Aufbruch begleitet der Kalender „Aufbruch für die Seele“. Er reicht von Aschermittwoch bis Pfingsten. Er hört also nicht auf, wenn es am schönsten ist (Auferstehung/Ostern) sondern begleitet den weiteren Weg bis zu dem „Mutmachfest“ schlechthin, Pfingsten. Wenn Sie Lust haben mit zu gehen, auch in ganz kleinen Schritten, bekommen Sie eine kleine Anleitung an die Hand. Dazu gehört, sich jeden Tag eine halbe Stunde Zeit zu nehmen. Zeit zum still werden, Zeit für Gott und Zeit für mich. Diese Unterbrechung tut gut. Alle zwei Wochen sind Sie zum Austausch über Ihre Erfahrungen eingeladen. Je nach Coronalage als Präsenztreffen mit den dann geltenden Regeln. Wir treffen uns jeweils dienstags am 17.03.2022, 22.03.2022, 05.04.2022, 26.04.2022, 10.05.2022 und 31.05.2022 Die Treffen finden um 20.00h im zentralen Pfarrbüro, Hauptstraße 206 in Schwalbach statt.

Der Kalender mit den täglichen Impulsen ist in den Kirchen gegen eine Spende erhältlich. Für das weitere Material schicken Sie mir bitte eine Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen mich an: 06834/9567677.

 

Frühschicht in der Fastenzeit

IN SICH GEHEN. AUSSER SICH SEIN

Fasten heißt fragen: Woraus lebe ich? - Wofür setze ich mich ein? - Was kann ich teilen? Am Freitag, dem 18.03.2022, treffen wir uns um 07.00h zu dieser Andacht in der Kirche Herz Jesu. Mittlerweile haben wir ein gut erprobtes Prozedere was die Sicherheitsregularien betrifft. Das führen wir weiter. Danach werden wir, gemäß der dann geltenden Coronaregelung gemeinsam im Pfarrhaus frühstücken. Herzliche Einladung.

 

Den Kreuzweg betend gehen

Am Freitag, dem 01.04.2022, treffen wir uns um 09.00h in der Kirche Herz Jesu. Nach dem Einstiegsgebet starten wir zu Fuß zum Hasenberg, um dort den Kreuzweg betend zu gehen.

ES GEHT! GERECHT - So lautet der Titel der diesjährigen Fastenaktion. Texthefte werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Abschlussgebet ist in der Marienkapelle. Bitte Mundschutz dabeihaben.

Herzliche Einladung an alle!

Die Bibel

Die Bibel - sie ist kein Buch mit historischen Protokollen und vor allem auch kein Märchenbuch mit schönen Geschichten über Jesus.

Die Bibel - sie ist Urzeugnis unseres Glaubens und Träger der Heilsbotschaft. Die Bibel - sie ist Gottes Wort in Menschenwort. Die Bibel - sie ist wie ein Kräutlein. Je mehr man daran reibt, umso mehr duftet es.

Es gibt verschiedene Methoden, sich den Texten der Heiligen Schrift zu nähern. Beispielsweise das Bibelteilen (7- Schritte- Methode). Hier geht es um das gemeinsame Lesen der Bibel umso dem Leser einen persönlichen Zugang zum Text zu ermöglichen. Weiter gibt es die historisch-kritische Methode. Sie betrachtet einen Text wissenschaftlich.

 

Termine:

 Donnerstag,

03.03.2022,

19.00h bis 20.00h,

in digitaler Form

 Donnerstag,

17.03.2022,

19.00h bis 20.00h,

in digitaler Form

 Donnerstag,

31.03.2022,

19.00h bis 20.00h,

geplant in der Kirche; Ort wird noch be-kannt gegeben

 

Herzliche Einladung an alle, die sich ganzheitlich den Texten der Bibel nähern möchten. Anmeldung über www.ephata.eu

 

***************************************

 

Kollekte für Misereor am 5. Fastensonntag

am 02./03.04.2022

Related Articles

Kontakt

Pfarrei Heilig Kreuz

Hauptstraße 206

66773 Schwalbach

 

Tel.: 06834 / 956967-0

Fax: 06834 / 956967-1

E-Mail:

pfarrbuero@schwalbachheiligkreuz.de

Telefonische Erreichbarkeit

Zentrales Pfarrbüro: 06834/9569670
Mo bis Fr 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Pfarrbezirk Elm: 06834/52134
Mo 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Pfarrbezirk Hülzweiler: 06831/958822
Di 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Corona Hinweise

Zurzeit ist nur das zentrale Pfarrbüro für den Publikumsverkehr geöffnet. Sollte in den anderen Pfarrbüros eine persönliche Vorsprache dennoch erforderlich sein, bitten wir um vorherige telefonische Terminabsprache.