Wallfahrten

Einkehrtag für Familien im Juli – ein Rückblick

50 angemeldete Mitglieder unserer Pfarrgemeinde feierten am Sonntag, dem 17.07.2022, um 11.00h, zusammen mit vielen anderen, das Hochamt in der Kirche St. Josef in Elm-Derlen. Etliche Kinder, von denen auch zahlreiche als Messdiener aktiv waren, wurden dabei von ihren Eltern, und zum Teil auch Großeltern, begleitet und freuten sich auf den anschließenden Mittagsimbiss im Haus der Begegnung. „Omas Küche“ sorgte dort für eine wohltuende Stärkung, bevor unter der Leitung von Pastor Müller der Weg gen Kloster Heilig Kreuz in Püttlingen angetreten wurde.

Bei sommerlichen Temperaturen war die zweistündige Wanderung durch den Wald eine willkommene Abkühlung und bot Raum für Gespräche, sowohl innerhalb der Familie als auch familienübergreifend zum Kennen-lernen anderer Mitglieder unserer Pfarrgemeinde.

Gemeindereferentin Elisabeth Faller hatte mit Pastor Müller zahlreiche Ideen entwickelt, um die Nähe des Herrn in Form der persönlichen Begegnung zu erfahren. Auch sensibilisierte Pastor Müller die Anwesenden, die Geräusche des Waldes bewusst wahrzunehmen. Mit dem gemeinsamen Singen von Liedern sowie dem Suchen spezieller Dinge im Wald (z. B. Geäst, Farn usw.) erschien die Wanderung kurzweilig und das Kloster war schnell erreicht. Die Schwestern unter der Leitung ihrer Oberin, Schwester Mercy, freuten sich auf den Besuch und viele Unterstützer des Pfarrgemeinderates sorgten mit den Schwestern vor Ort für ein geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen sowie Waffeln. Bei der sich anschließenden Klosterführung erhielten die Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten, das Besondere der Anlage kennenzulernen und geistliche Impulse zur Bewältigung des häufig anstrengenden Familienalltags. Gleichzeitig bastelten die Kinder aus den im Wald gesammelten Materialien kleine Kreuze. Auch die 90-jährige Schwester Margret hatte ihre sichtbare Freude am Umgang mit den Klosterbesuchern und freute sich über die strahlenden Gesichter. Dabei wusste sie sowohl Interessantes aus der Klostergeschichte als auch aus ihrem bewegten Leben zu berichten.

Pastor Müller resümierte zufrieden: „Ich bin dankbar, dass wir nach der langen Pause den heutigen Tag realisieren konnten und so viele engagierte Menschen unserer Pfarrei und des Klosters ihre Talente einsetzten und zum Gelingen beitrugen“. Auch dem 8-jährigen Henry Pletat hat es gut gefallen, obwohl er sich im Wald eine kleine Verletzung zugezogen hat: „Die Wanderweg ist richtig schön“. Gegen 17.00h endete der Einkehrtag mit der Rückfahrt der Besucher nach Derlen - glücklich, wenn auch erschöpft! Allen Teilnehmer hat es sichtbar gut fallen und der Wunsch nach einer baldigen Wiederholung lässt sich bereits im Rahmen der Pfarrwallfahrt nach Marienthal am 18.09.2022 realisieren. 

Dominik Berdin, Mitglied im Vorstand des Pfarrgemeinderats

Pfarr- und Familienwallfahrt nach Marienthal

Für Sonntag, den 18.09.2022, ist eine Pfarr- und Familienwallfahrt nach Marienthal geplant, zu der besonders auch unsere Kommunionkinder mit ihren Eltern und unsere Messdiener und Messdienerinnen mit ihren Familien eingeladen sind und natürlich kann jeder mitfahren, der gerne dabei ist. Wir wollen gemeinsam mit den Marienthalern das Fest der Sieben Schmerzen Mariens feiern. Auch die Schwestern aus Püttlingen wollen mitfahren. Folgender Ablauf des Tages ist vorgesehen:

08.00h:            Abfahrt

11.00h:            Festhochamt in Marienthal

12.30h:            Mittagessen

                        Begegnung mit den Schwestern

15.00h:            Feierliche Vesper

17.30h:            Rückfahrt

Die Fahrtkosten pro Person belaufen sich auf 20,00 Euro für Erwachsene, 15,00 Euro für Kinder und Jugendliche; für unsere Messdiener wird der Teilnehmerbeitrag von der Messdienerkasse übernommen. Bzgl. des Mittagessen bestehen folgende Möglichkeiten: Rucksackverpflegung und Picknick oder Dreigängemenü incl. Wein, Wasser und Kaffee im Kloster zum Preis von 20,00 Euro, für Kinder von 15,00 Euro. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob ein Mittagessen gewünscht ist oder nicht. Bei der Anmeldung bitte den entsprechenden Betrag entrichten. Herzliche Einladung mitzufahren und so auch unsere Partnerschaft mit Marienthal zu pflegen und zu fördern! Anmeldungen werden ab sofort in den Pfarrbüros entgegengenommen; bitte den Teilnehmerbeitrag entrichten.

Image
Image

Pfarrwallfahrt 2020 wird verschoben

Die für den Herbst geplante Pfarrwallfahrt nach Tours wird auf nächstes Jahr aufgrund der aktuellen Situation verschoben und neu ausgeschrieben. Die Anzahlungen werden zurücküberwiesen Wir bitten um Verständnis.



Von Montag, dem 21.09.2020 bis Donnerstag, dem 24.09.2020, ist eine Pfarrwallfahrt nach Tours zum Grab des Hl. Martinus geplant. Auf dieser Wallfahrt wollen wir den Spuren des Hl. Martinus folgen, einem unserer Pfarrpatrone folgen…
Das Programm könnte, wie folgt, aussehen:

Montag, 21.09.2020:
Abreise um 6:00 Uhr ab Schwalbach - Elm über Verdun, Troyes nach Orleans. Zwischenstopp und Aufenthalt. Weiterfahrt nach Tours.,
Zimmerverteilung und Abendessen.  
 
Dienstag, 22.09.2020:
Frühstück im Hotel. Stadtführung in Tours mit Kathedrale Saint-Gatien und Basilika Saint-Martin mit dem Grabmal des Heiligen Martin-Pilgergottesdienst und Mittagessen im Kloster mit den Benediktinerinnen; Abendessen mit 3 Gang Menü in Tours.
 
Mittwoch, den 23.09.2020:
Poitiers – Ligugé – Candes, Saint Martin. Nach dem Frühstück Abfahrt nach Poitiers. Besuch der Kathedrale Saint-Pierre in Poitiers und Weiterfahrt zum Kloster Ligugé, das durch den heiligen Martin von Tours 361 gegründet wurde und als erstes Kloster des Abendlandes gilt. Weiterfahrt nach Candes, dem Sterbeort des Hl. Martin, mit Besichtigung der Wallfahrtskirche Saint-Martin. Rückfahrt nach Tours. Abendessen und Übernachtung.
 
Donnerstag, den 24.09.2020:
Frühstück im Hotel und Heimreise über Chartres mit Besuch der Kathedrale. Weiterfahrt über Paris und zurück nach Schwalbach.
 
Die Leistungen von Mühlenbach Reisen sind, wie folgt:
Fahrt im Reisebus und 3 x Übernachtung und Frühstück in einem 3* Hotel in Tours oder in der Nähe, 2 x Abendessen im Hotel, 1 x Abendessen in Tours inkl. Wein, Stadtführung in Tours, sonstige Eintritte - Preis pro Person im DZ 480,00 Euro, EZ-Zuschlag 120,00 Euro.
Der Preis ist kalkuliert bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 30 Personen; bei einer höheren Personenzahl reduzieren sich die Kosten.
 
 Anmeldungen ab sofort im Pfarrbüro und bitte 200,00 Euro anzahlen.

Kontakt

Pfarrei Heilig Kreuz

Hauptstraße 206

66773 Schwalbach

 

Tel.: 06834 / 956967-0

Fax: 06834 / 956967-1

E-Mail:

pfarrbuero@schwalbachheiligkreuz.de

Pfarrbüros

Zentrales Pfarrbüro: 06834/9569670
Mo bis Fr 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Pfarrbezirk Elm: 06834/52134
Mo 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Pfarrbezirk Hülzweiler: 06831/958822
Di 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Informationen

Das Büro in Elm ist vom vom 19.12.2022 bis 31.12.2022 geschlossen. Das Büro in Hülzweiler ist vom 19.12.2022 bis 06.01.2023 geschlossen.

Das zentrale Pfarrbüro in Schwalbach ist in der Zeit vom 19.12.2022 bis 31.12.2022 nachmittags geschlossen.

Wir benutzen Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien (z. B. eingebettete YouTube-Videos) anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unserer Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.