Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach

Herzlich willkommen auf der Webseite der Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach
Die Seite befindet sich noch im Aufbau!
Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Coronavirus haben wir Ihnen eine Corona-Seite erstellt.

Alle Gottesdienste werden als öffentliche Gottesdienste gefeiert; eine Teilnahme ist jedoch nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Und erneute Einschränkungen

Der Monat November wird in diesem Jahr anders sein. Erneut kommt es aufgrund der Corona-Pandemie zu schmerzhaften Einschränkungen des alltäglichen Lebens. Viele werden in dieser dunklen Zeit die Einsamkeit spüren; vieles wird anders sein… und wir müssen verzichten, um größeren Schaden zu vermeiden… Nicht wenige sind verärgert oder fühlen sich persönlich eingeschränkt; der Schrei nach Leben ist laut… Ja, es sind schwierige Zeiten, die manches von uns fordern… Doch schwere Zeiten brauchen Solidarität und die Bereitschaft, sich selbst und die eigenen Wünsche zurückzunehmen, damit großer Schaden vermieden wird... Ich bin dankbar, dass wir weiterhin die Gottesdienste feiern dürfen und dass unsere Kirchen als Orte des Gebetes und der Anbetung offenbleiben können.
Wollen wir die nächsten Wochen geistlich nutzen, um ins Gebet zu finden?
  • Für jene, die schwere Entscheidungen zum Wohl der Menschen treffen müssen.
  • Für jene, die ihr Bestes geben in der Pflege der Kranken.
  • Für alle, die neu erkrankt und intensivmedizinisch versorgt werden.
  • Für jene, die einen lieben Menschen alleinlassen müssen und nicht an seinem Sterbebett stehen können.
  • Für alle, die um ihre wirtschaftliche Zukunft bangen…
Vergessen wir in unseren Sorgen nicht die Not der Welt! Es gibt nicht nur das Thema „Corona“ sondern viel Hunger und Leid weltweit, und wir können Gutes tun…
Vergessen wir einander nicht! Ein Anruf wirkt manchmal Wunder und holt aus der Einsamkeit heraus. Seien wir kreativ, einander nahe zu sein und knüpfen wir erneut an das Coronaläuten an, denn Gebet verbindet…
Seit Beginn der Corona-Pandemie läuten in unserer Pfarrei in allen Kirchen jeden Abend um 17.00h für fünf Minuten jeweils die größten Glocken und laden ein, inne zu halten und ein Vater unser, ein Ave-Maria, das Glaubensbekenntnis, Ehre sei dem Vater und „Jesu, ich vertrau auf dich“ zu beten. Viele lassen so jeden Abend eine geistliche Brücke entstehen und sind einander im Gebet verbunden. Ja, es ist unsere Aufgabe, die Sorgen und die Nöte unserer Welt Gott hinzuhalten; ER vermag alles. Vielleicht zünden Sie in den kommenden Wochen dabei eine Kerze an und stellen sie in Ihr Fenster, um deutlich zu machen, dass das Gebet wirklich verbindet und Hoffnung und Licht in die Welt bringt.
Ich wünsche Ihnen in diesen Wochen Kraft und inneren Halt, Gewissheit, dass Gott unser Leben trägt und die Erfahrung, seiner liebenden Gegenwart.
Ihr Pastor Hans-Georg Müller

Eucharistische Anbetung und Lobpreis

Weitere Seelsorgeseite unserer Pfarrei

www.ephata.eu
Auf dieser Seite befinden sich zusätzliche geistliche Angebote u. a. Texte, Gebete, die Bibel - mehr als ein Buch, Auseinandersetzung mit Texten und ihrer Entstehungsgeschichte und vieles mehr.
Herzliche Einladung!

Tägliche Öffnungszeiten unserer Kirchen und Anbetung

Öffnungszeiten

Jeden Tag Eucharistische Anbetung

Kirche Frequenz Uhrzeit
Herz Jesu täglich 09.00h bis 17.00h
St. Laurentius täglich 09.00h bis 17.00h
Maria Himmelfahrt täglich 14.00h bis 17.00h
St. Martin täglich 09.00h bis 17.00h
St. Josef täglich 09.00h bis 20.30h
     
Seit Beginn der Coronapandemie ist täglich in St. Josef Eucharistische Anbetung, in den letzten Monaten von 14.00h bis 19.30h. Da die Kirche nicht geheizt werden kann und es jetzt früher dunkel wird, sind im Dezember tägliche Anbetungszeiten von 14.00h bis 17.00h. Herzliche Einladung, beim HERRN zu sein und IHM die Anliegen der Welt im Gebet zu bringen!

Unsere Kirchen und Kapellen

Hier stellen wir Ihnen die Kirchen und Kapellen unserer Pfarrei vor.